Wissen

Verlässliche Fachinformationen und Orientierungshilfen
zu aktuellen Themen – Sie haben die Wahl!

Kinder in Bewegung: Auftakt zur "Offensive Kinderturnen"

Der Deutsche Turner-Bund (DTB) und seine Landesturnverbände möchten gemeinsam mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Kinder für Bewegungsangebote begeistern.

Verhältnisprävention: Ideen für Kinder und Jugendliche

Abschlussveranstaltung des Ideenwettbewerbs "Verhältnisprävention von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen" in Berlin mit vielen guten Beispielen.

KLASSE, KOCHEN! - Das Gewinnerarchiv

Die Schulen, die in den letzten Jahren bereits eine Küche bekommen haben, stellen sich und ihr Nutzungskonzept hier vor:

Neuer Internetauftritt für "Gesund ins Leben"

Fach- und Familieninfos für Schwangere und junge Familien rund um Ernährung und Bewegung.

Thesen: So geht gesundes Aufwachsen

Anlässlich des Kongresses "Gesund aufwachsen" stellt die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) Berliner Thesen zur Förderung eines gesunden Aufwachsens vor.

Gut versorgt in Kita und Schule

Lesen Sie in Ausgabe 1/2016 von "Kompass Ernährung", wie Sie sich am besten für ein gesundes Essen in Kita und Schule einsetzen können.

Unterricht in Bewegung

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt Grundschullehrerinnen und -lehrer mit Materialien.

LandFrauen begeistern Jugendliche für gesunde Ernährung

Im Rahmen des IN FORM Projekts "SchmExperten werden mit den LandFrauen" lernten bislang schon 20.000 Fünft- und Sechstklässer Wissenswertes rund ums Essen und Trinken.

Schülerwettbewerb #checkdasmahl

Bundesernährungsministerium und YouTube-Stars gratulieren der Anton-Calaminus-Schule. 1.500 Schulen nahmen am Online-Wettbewerb teil.

Forum Schulcatering 2018

Das 8. Internorga-Forum Schulcatering in Hamburg bot einen guten Überblick über die aktuellen Themen rund um die Verpflegung in Kitas und Schulen.

Tage der Schulverpflegung 2017

"Vielfalt schmecken und entdecken" - in diesem Jahr steht bundesweit die kulturelle und kulinarische Vielfalt an Schulen im Mittelpunkt.

Nationale Empfehlung für Bewegung und Bewegungsförderung

Ziel der Empfehlungen ist es, eine wissenschaftliche Orientierung im Feld der Bewegungsförderung zu bieten.

Ernährung im ersten Lebensjahr

Während Mütter in der Stillzeit abwechslungsreich essen sollten, reicht dem Säugling die Muttermilch, bis die ersten Breie folgen.

Service-Boxen für gutes Kita- und Schulessen

Bundesernährungsministerium stellt 20.000 kostenlose Service-Boxen mit Materialien für Eltern, Pädagogen und Kita- bzw. Schulleitungen bereit.

Neue Runde für den Schul-Wettbewerb ECHT KUH-L!

Unter dem Motto "Vom Gras ins Glas" dreht sich im Schuljahr 2017/2018 alles um den Weg der Milch - von der Kuh bis zum Yoghurt im Supermarktregal.

Bewegung fördert die Entwicklung von Kindern

Bewegung und körperlicher Aktivität spielen eine unumstritten wichtige Rolle. Besonders für Kinder: Sie entdecken die Welt in und durch Bewegung.

Kita- und Schulessen: Online-Check für Eltern

Der Speiseplan-Check auf der Internetseite "Macht Dampf!" bewertet für Eltern das Verpflegungsangebot in Kitas und Schulen

Trinktipps für Kinder und Jugendliche

Trinken ist wichtig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) sagt, wie es richtig geht.

VeChi-Youth-Studie

Die VeChi-Youth Studie ("Vegetarische Ernährung bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland") untersucht den Ernährungsstatus von Kindern und Jugendlichen.

Startschuss für „Macht Dampf!“

Bundesminister Christian Schmidt hat am 26. Januar in Berlin die bundesweite Kampagne „Macht Dampf! - Für gutes Essen in Kita und Schule“ gestartet.

IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Die Internetseite www.in-form.de bietet Informationen, Hintergründe und Netzwerke für Verbraucherinnen und Verbraucher sowie für Profis. Im Bereich „Wissen“ finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema Ernährung, zu Lebensmitteln, zur Gemeinschaftsverpflegung in Kantinen und Mensen sowie rund um Bewegung, Training und Sport. Das Filtersystem ermöglich eine Vorauswahl von Themen und das Eingrenzen auf die Zielgruppen Familie, Kinder und Jugendliche, Berufstätige und Ältere.