Wissen

Konferenz Urban Sport & Health in Berlin

"Sport, Bewegung und Gesundheit in der digitalisierten Stadt" – Strategien für mehr Bewegung in den Kommunen. Auch IN FORM war mit seinem Stand mit vor Ort.

Jugendstil-Gebäude mit Publikum, das einem Vortrag zuhört
Prof. Fiona Bull, Leiterin der Abteilung Prävention von nichtübertragbaren Krankheiten der WHO, während ihres Vortrags über die Möglichkeiten und Herausforderungen einer zukünftigen körperlich aktiveren Welt. Bild: BLE

Schwimmbad mal anders! Am 20. und 21. November 2018 trafen sich Akteure aus Verwaltung, Wissenschaft und Politik zur Konferenz "Urban Sport & Health" in der Schwimmhalle des historischen Stadtbads Oderberger in Berlin.Veranstalter war die Senatsverwaltung für Inneres und Sport des Landes Berlin mit Unterstützung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und der Humboldt-Universität zu Berlin.

Die Veranstaltung, die unter dem Motto "Sport, Bewegung und Gesundheit in der digitalisierten Stadt" stand, richtete sich vorrangig an Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, die Empfehlungen zur Bewegungsförderung umsetzen wollen bzw. dies bereits tun. Ziel war es, sich über aktuelle Strategieansätze in der Bewegungsförderung auszutauschen sowie die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Akteuren voranzutreiben.

Die Berliner Senatoren, Senator für Inneres und Sport Andreas Geisel und Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kolat eröffneten den Kongress und betonten gleich zu Anfang die große Bedeutung von Sport, Bewegung und Gesundheit als Standortfaktor für Kommunen.

Ein Highlight des Kongresses war der Vortrag von Prof. Fiona Bull, Leiterin der Abteilung Prävention von nichtübertragbaren Krankheiten der WHO, die über die Möglichkeiten und Herausforderungen einer zukünftigen körperlich aktiveren Welt referierte. Die Vorträge von Prof. Sylvia Titze und Prof. Petra Wagner ergänzten den wissenschaftlichen Input zur Veranstaltung. In Sessions wurden verschiedene Aspekte weiterbearbeitet, so zum Beispiel die Themen Digitalisierung, Sport in der Stadtentwicklung oder das Thema Bewegungsförderung in der Kommune.

Für den Initiator des Kongresses, Dr. Herbert Dierker von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport des Landes Berlin, lieferte die Konferenz wichtige Impulse, wobei der Weg für bewegungsaktivere und gesündere Kommunen sicher noch lang ist.