Wissen

Projektschulen gesucht - "Lebensmittelwertschätzung in der Schule im Rahmen der Schulverpflegung"

Es werden aktuell noch Partnerschulen gesucht um Schulkinder für die Wertschätzung von Lebensmitteln zu sensibilisieren und Tellerresten in der Schulverpflegung zu verringern.

Essensreste werden mit Gabel vom Teller gekratzt und im Müll entsorgt
"Lebensmittelwertschätzung in der Schule im Rahmen der Schulverpflegung" ist ein Projekt der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen. Bild: DGE

Für das neu gestartetes Projekt, das Schülerinnen und Schüler für die Wertschätzung von Lebensmitteln sensibilisieren und nachhaltige Strategien zur Vermeidung von Tellerresten in der Schulverpflegung aufzeigen soll, werden aktuell Partnerschulen aus Niedersachsen gesucht.

Das Projekt könnte etwa im Rahmen einer Projektwoche rund um das Thema "Lebensmittelwertschätzung" stattfinden, als Projekt im Rahmen des Umweltschulenzertifikats umgesetzt werden oder losgelöst für sich stehen.

Dabei ist der Aufwand für die Schulen gering. Die Durchführung des Projekts erfolgt durch Mitarbeiter der Vernetzungsstelle Schulverpflegung sowie externe Honorarkräfte. Alle Projektmaterialien werden den Schulen zur Verfügung gestellt. Die Projektdurchführung erfolgt im Schuljahr 2019/2020 und dauert ca. einen Monat.