Wissen

Sporternährung – was Sie wissen sollten

Muss ich mich anderes ernähren, wenn ich trainiere? Erfahren Sie mehr über Sporternährung im Alltag, Training und Wettkampf.

Zum Thema Ernährung Für die Zielgruppe Allgemein

Bild: xxx

Eine Banane vor dem Training – ist das sinnvoll? Die Nudelparty am Vorabend vor einem Lauf – steigert das die Ausdauer? Und was ist von Eiweiß-Shakes, Sport-Riegeln und mehr zu halten? Wer ambitioniert Sport treibt, stellt sich meist Fragen wie diese. Im Bereich Fitness und Sport ist viel über eine vermeintlich leistungssteigernde Ernährung zu hören. Tatsache: Mit einer ausgewogenen Ernährung können Sie sportlich viel erreichen. Doch Eiweiß-Diäten, spezielle Sportprodukte und mehr sind für den (Freizeit-) Sportler in der Regel weniger empfehlenswert. Wir zeigen, worauf es bei einer sportgerechten Ernährung ankommt.  

Wer sich unausgewogen ernährt, riskiert Versorgungslücken mit wichtigen Nährstoffen

Jeder aktive Sportler wird sie kennen, die „Ernährungsfallen“: Mittags noch herzhaft geschlemmt und abends beim Training immer noch ein ungutes Gefühl. Der Hungerast, also die Unterzuckerung bei einer intensiven Sporteinheit. Oder die plötzliche Schwäche, weil zu wenig getrunken wurde.
Nicht nur kurzfristig zeigt sich, wo Ernährung und Anstrengung nicht zusammenpassen. Wer sich dauerhaft unausgewogen ernährt, riskiert Versorgungslücken mit wichtigen Nährstoffen – und damit auf lange Sicht Leistungseinbußen.

Wer sich ausgewogen ernährt, erhält seine Leistungsfähigkeit!

Doch keine Angst vor komplizierten Ernährungsregeln – für alle Sportler gelten dabei im Alltag grundsätzlich die gleichen Regeln wie für weniger aktive Menschen. Allein bei besonders herausfordernden Anstrengungen sollten Sie Ihre Ernährung speziell an die sportliche Belastung anpassen.

Nahrungsergänzungsmittel nur im Einzelfall sinnvoll

Eine vollwertige Ernährung nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) ist die Basis der Sporternährung – dies gilt sowohl für Freizeit- als auch für Leistungssportler. Angepasst an die Trainings- und Wettkampfbelastungen deckt sie den Energie- und Nährstoffbedarf. Im Einzelfall oder situationsbezogen (z. B. während der Wettkampfphase) kann eine Nahrungsergänzung erforderlich werden.

Die Broschüre „Nahrungsergänzungsmittel“ vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der DGE enthält Antworten auf die Fragen: „Was heißt gesunde Ernährung?“, „Wie ernährt man sich sportgerecht?“ und „Sind Nahrungsergänzungsmittel im Leistungssport sinnvoll oder sogar gefährlich?“ Die Broschüre steht auf der Homepage des DOSB kostenlos zum Download zur Verfügung.

Informationen und Tipps finden Sie in den folgenden Artikeln

Sportriegel – für Freizeitsportler entbehrlich

Sie sind praktisch – Sportriegel. Doch handelt es sich bei den zuckerreichen Snacks um sinnvolle Fitmacher? Weiterlesen

Sportgetränke – von flüssig bis überflüssig

Sportler sollten ganz besonders auf ausreichendes und „richtiges“ Trinken achten. Lesen Sie mehr über sinnvolle Sportgetränke!

Sporternährung im Alltag

Was muss ich essen, um fit zu bleiben? Sind Sportprodukte sinnvoll? Worauf es bei der Ernährung im Alltag ankommt…

Ernährungstipps für Training und Wettkampf

Hier kommt es auf Leistung an. Gut, wenn Sie richtig vorbereitet sind und Ihnen die Ernährung die notwendige Energie liefert!

Besser trinken

Wasser ist eines der besten Sportgetränke – wenn die Mineralstoffe stimmen. Und was ist mit Säften, Saftschorle, Cola & Co.?

Weitere Inhalte zum Thema Ernährung für die Zielgruppe