Wissen

Stillen in der Öffentlichkeit

"Stillen kann nicht warten" - die Nationale Stillkommission beim BfR wirbt mit klaren Botschaften für das Stillen in der Öffentlichkeit.

Zum Thema Ernährung Für die Zielgruppe FamilieSchwangere/Stillende

Frau beim Stillen in einem Café.
Die Nationale Stillkommission setzt sich für mehr Akzeptanz für das Stillen z.B. in Restaurants und Cafés ein. Bild: Iryna/adobe.stock.de

Die Nationale Stillkommission (NSK) am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat den Auftrag, die Entwicklung einer neuen Stillkultur zu unterstützen. Auf der Basis einer vom BfR durchgeführten Studie hat die Nationale Stillkommission zusammen mit Fachleuten Kernbotschaften ausgearbeitet.

Ziel ist es, sowohl bei der allgemeinen Bevölkerung als auch bei Müttern für das Stillen in der Öffentlichkeit zu werben. Die drei Botschaften, die nun über professionell ausgestaltet Kampagnen verbreitet werden sollen, lauten: 

  • "Stillen ist gesund"
  • "Stillen wird überall akzeptiert" und
  • "Stillen kann nicht warten"

Derzeit erarbeiten die Verantwortlichen ein Gesamtkonzept mit unterschiedlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Akzeptanz des Stillens in der Öffentlichkeit, an dem auch Verbände und Multiplikatoren aus dem Gesundheitswesen beteiligt sein werden.