Wissen

Tag der offenen Tür 2019 im Bundesernährungsministerium

IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und Bewegung beim Fest für Bürgerinnen und Bürger in Berlin.

Zum Thema Ernährung Für die Zielgruppe Allgemein

Ein Mann und eine Frau auf einer Bühne, daneben das IN FORM Fahrrad
Dr. Daniel Schönert von der IN FORM Geschäftsstelle im Gespräch mit Moderatorin Anja Goertz beim Tag der offenen Tür im BMEL 2019. Bild: BLE

Unter dem Motto "Du entscheidest!" stellte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vor, was Verbraucherinnen und Verbraucher selbst tun können, wenn ihnen eine gesunde Ernährung, Landwirtschaft mit Zukunft und Nachhaltigkeit in ihrem Alltag am Herzen liegen. Dafür hatten die Organisatoren ein abwechslungsreiches Programm für Samstag und Sonntag, 17. und 18. August, zusammengestellt. Zwischen 10 und 18 Uhr gab es im Innenhof des BMEL in Berlin-Mitte Musik und Gespräche auf der Bühne sowie viele Mitmachaktionen. Außerdem konnten Besucherinnen und Besucher bei Hausführungen auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Das gesamte Bühnenprogramm wurde an beiden Tagen in Gebärdensprache übersetzt.

Mit dabei: IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Gemäß dem Prinzip "Du entscheidest" informierten sich Besucherinnen und Besucher am Stand von IN FORM über einen gesunden Lebensstil. Wer wollte, konnte sein Wissen spielerisch am Glücksrad testen oder betätigte sich sportlich auf dem Smoothiebike!

Auch das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) war beim Tag der offenen Tür vor Ort. Am Infostand erfuhren Interessierte, wie Klima und Nahrungsmittel zusammenhängen und welche Lebensmittel fürs Klima besonders bedeutsam sind. Das ergänzte sich prima mit einem Besuch am Stand der BMEL-Initiative "Zu gut für die Tonne!" mit Mitmachaktionen wie dem Kühlschrank-Spiel, Wissenswertem zum Mitnehmen und allen Infos rund um die Eröffnung der neuen Runde für den "Zu gut für Tonne"-Bundespreis.

Weitere Inhalte zum Thema Ernährung für die Zielgruppe