Wissen

Verlässliche Fachinformationen und Orientierungshilfen
zu aktuellen Themen – Sie haben die Wahl!

Kinder in Bewegung: Auftakt zur "Offensive Kinderturnen"

Der Deutsche Turner-Bund (DTB) und seine Landesturnverbände möchten gemeinsam mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Kinder für Bewegungsangebote begeistern.

Runter vom Sofa, raus an die Luft!

Die Stiftung Kindergesundheit warnt: Kinder und Jugendliche sitzen zu viel und bewegen sich immer weniger.

14. Mai - Tag des Wanderns

Der Deutsche Wanderverband veranstaltet den Tag des Wanderns am 14. Mai. Die Mitgliedsorganisationen bereichern den Tag mit spannenden Aktionen überall im Land und informieren über die Vielfalt des Wanderns.

Verhältnisprävention: Ideen für Kinder und Jugendliche

Abschlussveranstaltung des Ideenwettbewerbs "Verhältnisprävention von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen" in Berlin mit vielen guten Beispielen.

Neuer Internetauftritt für "Gesund ins Leben"

Fach- und Familieninfos für Schwangere und junge Familien rund um Ernährung und Bewegung.

Thesen: So geht gesundes Aufwachsen

Anlässlich des Kongresses "Gesund aufwachsen" stellt die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) Berliner Thesen zur Förderung eines gesunden Aufwachsens vor.

Sportwissenschaftlicher Hochschultag 2017

Mitte September fand an der TU München die Veranstaltung der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) statt. Das Motto: Innovation & Technologie im Sport.

Im Alter ins Fitnessstudio?

Bewegung tut gut – in jedem Alter. Als Ort für den sanften (Wieder-) Einstieg eignen sich Fitnessstudios.

Auswertung "Let´s go – Familien, Kids und Kitas"

Das IN FORM Projekt vermittelte nicht nur Kindern Spaß am draußen sein, sondern auch deren Eltern, Großeltern und Geschwistern.

So gesund ist barfuß laufen

Mit nackten Zehen im Sand, das Gras kitzelt unter den Sohlen und runde Kiesel im Wasser massieren - gönnen Sie Ihren Füßen jetzt im Sommer mehr Bewegungsfreiheit.

Unterricht in Bewegung

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt Grundschullehrerinnen und -lehrer mit Materialien.

AlltagsTrainingsProgramm für Menschen ab 60

Wenn die Einkaufstasche zum Trainingsgerät wird - neues Programm der BZgA regt ältere Menschen zu mehr Bewegung an.

10 Thesen zur Bewegungsförderung

"Wie kann Bewegungsförderung gelingen?" – dieser Frage gingen Wissenschaftler in Baierbrunn beim Symposium der Stiftung Rufzeichen Gesundheit! nach.

Bewegt im ersten Lebensjahr

Was Kinder im ersten Jahr vorhaben und wie Mütter nach der Geburt ihre Fitness wieder aufbauen können, erfahren Sie hier.

IN FORM auf der A+A 2017

Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung präsentierte sich auf der internationalen Messe für sicheres und gesundes Arbeiten in Düsseldorf.

Nationale Empfehlung für Bewegung und Bewegungsförderung

Ziel der Empfehlungen ist es, eine wissenschaftliche Orientierung im Feld der Bewegungsförderung zu bieten.

Bewegung auf langen Autofahrten

Auf langen Autofahrten sollten Sie öfters eine aktive Pause einlegen.

Sport hält gesund - am besten im Verein

Wissenschaftler haben in einer aktuellen Studie die spezifischen Effekte einer aktiven Mitgliedschaft in einem Sportverein auf die Gesundheit untersucht.

Bewegungsspiele für zu Hause

Kinder wollen und sollen sich draußen bewegen. Doch wenn es mal zu sehr stürmt oder regnet, haben wir viele Ideen für Drinnen.

Wettbewerb "Gesund älter werden in der Kommune"

BZgA und PKV zeichnen neun Kommunen für vorbildliche Aktivitäten zur Bewegungs- und Mobilitätsförderung im Alter aus.

IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Die Internetseite www.in-form.de bietet Informationen, Hintergründe und Netzwerke für Verbraucherinnen und Verbraucher sowie für Profis. Im Bereich „Wissen“ finden Sie aktuelle Beiträge zum Thema Ernährung, zu Lebensmitteln, zur Gemeinschaftsverpflegung in Kantinen und Mensen sowie rund um Bewegung, Training und Sport. Das Filtersystem ermöglich eine Vorauswahl von Themen und das Eingrenzen auf die Zielgruppen Familie, Kinder und Jugendliche, Berufstätige und Ältere.